DIE GESCHICHTE DER ROBERT HAUG AG

 

 

1923 gründet Ernst Haug in Zürich eine Lorrainestickere., Es werden Aussteuern für Textilhäuser und Private bestickt.
Die Einzelfirma wir weiter ausgebaut. Zusätzlich wird eine Näherei eingerichtet und bestickte Bettwäsche angeboten.

haug_old

 

1944 tritt sein Sohn Robert in die Firma ein, inzwischen werden viele Warenhäuser und Wäschehersteller mit bestickter Bettwäsche ausgestattet. Auch Lohnstickereien werden gefertigt.

Im Jahre 1962 übernimmt Robert die Firma von seinem Vater und wandelt diese in die Robert Haug AG um.

Im Februar 1974 steigt mit Rolf Haug die 3. Generation im Familienunternehmen ein. Da die bestickte Bettwäsche langsam aus der Mode kommt, werden die beiden Fertigungstechniken, d. h. die Stickerei und die Bettwäschefabrikation, als eigene Firmenzweige weiter spezialisiert und sind bald voneinander unabhängige Abteilungen.

haug

Die Firma HAUG ist heute als Dienstleister im Bereich Veredelung und Textilien ein Anbieter mit grosser Produktepalette und vielfältigem Angebot. Neben verschiedenster Bekleidungsprodukte gehören Achselschlaufen und Wimpel zu den Spezialitäten